Themenüberblick

„Lage grundlegend geändert“

Die jüngsten Ereignisse in Syrien belasten auch die britisch-russischen Beziehungen. Großbritanniens Außenminister Boris Johnson sagte am Samstag kurzfristig seinen für Anfang der Woche geplanten Besuch in Moskau ab. Die Lage habe sich „grundlegend geändert“, rechtfertigte Johnson seine Entscheidung. London und Moskau stehen in ihrer Beurteilung des US-Luftschlags auf eine syrische Armeebasis gänzlich konträr zueinander.

Lesen Sie mehr …