Branchenkollektivvertrag als Ziel

Der Schritt dürfte nicht ohne Folgen bleiben: Die Fahrerinnen und Fahrer beim Restaurantzustellservice foodora haben einen Betriebsrat gegründet. Die Arbeitsbedingungen sind in der gesamten Branche, in der die Boten bei jedem Wetter in die Pedale treten, bisher nicht rosig. Die Neo-Betriebsräte wünschen sich vorerst eine Betriebsvereinbarung und Dinge, die in Kollektivverträgen selbstverständlich sind. Als Unterstützer haben die „Rider“ bei foodora die Gewerkschaft vida gefunden. Die spricht von einem boomenden Markt, der dringend Regeln brauche, und hat sich als Ziel einen Kollektivertrag für alle Fahrradzusteller gesteckt.

Lesen Sie mehr …