Särge von Londoner Erzbischöfen aus dem Barock gefunden

Bei Renovierungsarbeiten in einer ehemaligen Kirche nahe dem Lambeth Palace in London sind Bauarbeiter auf die sterblichen Überreste von fünf anglikanischen Erzbischöfen gestoßen. Wie britische Medien gestern berichteten, sollen sich in der zufällig entdeckten Gruft von St. Mary insgesamt 30 Bleisärge befinden. Die ältesten bisher datierten Knochen stammen demnach aus dem 17. Jahrhundert.

Mehr dazu in religion.ORF.at