Vulkan Ätna auf Sizilien erneut ausgebrochen

Der Ätna auf Sizilien ist erneut ausgebrochen. Der höchste Vulkan Europas spuckte heute Lava, am Südostkrater bildete sich ein Lavastrom, sagte ein Sprecher des Nationalen Instituts für Geophysik und Vulkanologie (INGV).

Es bestehe aber keine Gefahr, auch der Luftverkehr auf dem Flughafen im nahe gelegenen Catania sei nicht wegen Asche behindert. Am Ätna kommt es immer wieder auch zu größeren Eruptionen, er gehört zu den aktivsten Vulkanen der Welt. Eruptionen hatten sich zuletzt bereits im Februar und im März ereignet.