Themenüberblick

Sender zieht Notbremse

Der konservative US-Sender Fox News hat sich nach Berichten über sexuelle Übergriffe von seinem Starmoderator Bill O’Reilly getrennt. Der 67-Jährige werde nach seinem derzeitigen Urlaub nicht mehr zurückkehren, so das Mutterunternehmen 21st Century Fox. Die Anschuldigungen habe man einer „sorgfältigen Prüfung“ unterzogen. O’Reilly soll mehrere Frauen belästigt haben. Nach Enthüllung der Vorwürfe waren zahlreiche Werbekunden abgesprungen. Fox News zog damit angesichts des potenziellen Millionenschadens die Notbremse - obwohl sich sogar US-Präsident Donald Trump für O’Reilly eingesetzt hatte.

Lesen Sie mehr …