Staatspreis für Europäische Literatur an Karl Ove Knausgard

Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgard erhält heuer den mit 25.000 Euro dotierten Staatspreis für Europäische Literatur. Das gab Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) heute aus Anlass des Welttags des Buches bekannt. Bekannt wurde Knausgard mit seinem sechsbändigen Monumentalwerk „Min Kamp“ („Mein Kampf“).

Karl Ove Knausgard

APA/AFP/Getty Images/Dimitrios Kambouris

Auch Haas und Weidenholzer ausgezeichnet

Neben dem Staatspreis für Europäische Literatur gab Drozda auch drei weitere Auszeichnungen bekannt. So erhält Krimikultautor Wolf Haas den mit 15.000 Euro dotierten Österreichischen Kunstpreis für Literatur.

Seine Kollegin Anna Weidenholzer darf sich über den für jüngere Autoren reservierten und mit 10.000 Euro dotierten Outstanding Artist Award für Literatur freuen. Und Evelyne Polt-Heinzl wird der biennal vergebene Österreichische Staatspreis für Literaturkritik, der ebenfalls mit einem Preisgeld von 10.000 Euro verbunden ist, zugesprochen.