Themenüberblick

Gerichtlicher Aufschub abgelehnt

Die Hinrichtungswelle im US-Bundesstaat Arkansas geht weiter. Zum ersten Mal in 17 Jahren wurden in den USA am Montag zwei Häftlinge an einem Tag hingerichtet. Die beide wegen Mordes und Vergewaltigung zum Tode verurteilten Männer wurden durch die Giftspritze getötet. Der Versuch, einen gerichtlichen Aufschub zu erwirken, scheiterte. In der vergangenen Woche konnten indes vier Hinrichtungen gestoppt werden - ursprünglich waren bis Donnerstag acht Hinrichtungen in Arkansas geplant.

Lesen Sie mehr …