Alternative für Globalisierungsverlierer

Die Überraschung der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl ist das Abschneiden von Jean-Luc Melenchon gewesen. Globalisierungsverlierer, sozial Deklassierte und Europaskeptiker holte der Ex-Sozialist ab und empfahl sich damit über die Grenzen Frankreichs hinweg als Rezept, wie man den auf die Mitte abzielenden Rechtsaußen-Kräften begegnen könnte. Sein Erfolg verhinderte möglicherweise auch Platz eins von Marine Le Pen vom rechtsextremen Front National (FN) in der ersten Wahlrunde. Jetzt muss sich entscheiden, wie Melenchons Anhänger in der Stichwahl votieren.

Lesen Sie mehr …