Wiederbetätigungsprozess gegen Fußballer neu aufgerollt

Der Prozess gegen einen Fußballer wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Verbotsgesetz wird heute in Kärnten neu aufgerollt. Er war mit der aufgemalten „Glückszahl“ 88 auf das Spielfeld gekommen. Der Oberste Gerichtshof (OGH) hob den ersten Freispruch auf.

Mehr dazu in kaernten.ORF.at