Themenüberblick

Stadt plant Eintrittskarte für Markusplatz

Venedig ist eines der am meisten überlaufenen Destinationen. Nun ist ein Streit über geplante Maßnahmen, mit denen die Lagunenstadt der Millionen Touristen Herr werden will, entbrannt. Neben Personenzählern und mehr Polizeikontrollen sollen Eintrittskarten für den Markusplatz kommen. Die Regierung in Rom ist aber dagegen: „Die italienischen Stadtkerne müssen offen und frei zugänglich sein“, sagt Kulturminister Dario Franceschini.

Lesen Sie mehr …