Themenüberblick

Für Verpflichtungen „geradestehen“

Der Austritt aus der EU könnte für Großbritannien teurer als bisher gedacht werden. Die „Financial Times“ präsentierte am Mittwoch eine Berechnung über 100 Mrd. Euro. Großbritannien will eine derart hohe Summe nicht zahlen. EU-Chefverhandler Michel Barnier stellte indes am Mittwoch Großbritannien die Rute ins Fenster: Das Land müsse beim „Brexit“ für alle finanziellen Verpflichtungen geradestehen. Dabei handle es sich nicht um eine Ausstrittssteuer oder eine Bestrafung.

Lesen Sie mehr …