Aung San Suu Kyi zu Besuch beim Papst

Die myanmarische De-facto-Regierungschefin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ist heute von Papst Franziskus in Audienz empfangen worden. In dem Gespräch zwischen der 71-jährigen Politikerin und dem 80-jährigen Oberhaupt der katholischen Kirche ging es unter anderem um die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Myanmar und dem Vatikan.

Mehr dazu in religion.ORF.at