Der Boom der Freikirchen in Lateinamerika

Anteilsmäßig leben in Mittel- und Südamerika nach wie vor die meisten Katholiken weltweit. Doch Jahr für Jahr treten Tausende Lateinamerikaner zu evangelikalen Freikirchen über. Die verschiedenen Pfingstgemeinden, Erweckungs- und charismatischen Bewegungen boomen, die katholische Kirche gerät ins Hintertreffen.

Mehr dazu in religion.ORF.at