Themenüberblick

2014 von Extremisten entführt

Nach mehr als drei Jahren in der Gewalt islamistischer Boko-Haram-Extremisten sind 82 Schülerinnen aus dem nigerianischen Chibok freigelassen worden. Das Büro von Präsident Muhammadu Buhari bestätigte ihre Freilassung in der Nacht zum Samstag. Man habe die Mädchen und jungen Frauen nach langwierigen Verhandlungen gegen einige festgehaltene Boko-Haram-Verdächtige ausgetauscht.

Lesen Sie mehr …