Eishockey-WM: Russland stellt Deutschland kalt

Russland und Kanada haben gestern bei der Eishockey-WM den dritten Sieg im dritten Spiel eingefahren. Die „Sbornaja“ spielte Gastgeber Deutschland in Köln zwei Drittel lang an die Wand und ließ die DEB-Auswahl erst im Schlussabschnitt etwas aufkommen. Insgesamt halten die Russen nach drei Spieltagen schon bei 18 Toren. Kanada fegte gleichzeitig Weißrussland in Paris mit 6:0 vom Eis und hält damit klar Kurs Richtung Titelverteidigung.

Mehr dazu in sport.ORF.at