Themenüberblick

Auch Opposition abwartend

Nach dem Vorstoß von Außenminister Sebastian Kurz und damit dem Anwärter auf den ÖVP-Chefsessel für eine vorgezogene Neuwahl ist am Freitag noch offen geblieben, wann es dafür auch eine parlamentarische Mehrheit gibt. Kanzler Christian Kern (SPÖ) hat sich klar dagegen ausgesprochen und ein Weiterregieren mit wechselnden Mehrheiten in den Raum gestellt. Ungeachtet offener Zweifel an der Sinnhaftigkeit einer gebrochen erscheinenden Koalition wollen auch Vertreter der Oppositionsparteien zumindest nicht sofort dem ÖVP-Vorhaben zustimmen. Unklar erscheint derzeit aber auch, wann die ÖVP die Wähler an die Urnen rufen möchte.

Lesen Sie mehr …