Themenüberblick

Die Portugiesen sind erlöst

Der Sieger des 62. Eurovision Song Contests in Kiew heißt Portugal. Salvador Sobral, der als Favorit ins Rennen gegangen ist, konnte den Song Contest zum überhaupt ersten Mal für sein Land entscheiden. Sobrals Jazzballade „Amar pelos dois“, die er mit bemerkenswerter Hingabe intoniert hat, überzeugte wie kein anderer Song des Finalabends – er landete vor Bulgarien und der großen Überraschung Moldawien. Österreich hat mit Nathan Trent den soliden 16. Platz belegt - drei Plätze schlechter als im vergangenen Jahr. Das zum zweiten Mal eingesetzte Votingsystem hat sich abermals als höchst spannend herausgestellt.

Lesen Sie mehr …