Themenüberblick

„Habe absolut das Recht“

Russland könnte streng geheime Informationen der US-Geheimdienste über die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) besitzen - weil US-Präsident Donald Trump sie selbst beim Treffen mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow ausgeplaudert hat. Das berichtete die „Washington Post“. Der Grund dafür soll gewesen sein, dass Trump vor Lawrow habe angeben wollen. Damit könnte er Informanten in Gefahr gebracht haben. Weißes Haus und Russland dementierten, Trump selbst aber ging in die Offensive: Er habe „absolut das Recht“, Informationen zu teilen.

Lesen Sie mehr …