Themenüberblick

Freies Spiel der Kräfte im Parlament?

Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) will, dass die Gesetzesarbeit bis zur Neuwahl im Herbst nur noch vom Parlament erledigt wird. Daher sei es auch nachrangig, wer den Posten des Vizekanzlers übernehme. Er werde deswegen auch akzeptieren, dass die ÖVP Justizminister Wolfgang Brandstetter vorschlage, so Kern im Nationalrat. Kern sprach zwar nicht wie zuvor angedroht von einem freien Spiel der Kräfte, allerdings dürfte die SPÖ genau das anstreben. Zuvor hatte die SPÖ darauf gepocht, dass ÖVP-Chef Sebastian Kurz auch das Amt des Vizekanzlers übernimmt. Dieser bestand allerdings auf Brandstetter, was eine Krise auslöste.

Lesen Sie mehr …