Sturmnacht: Feuerwehr im Dauereinsatz

Während gestern erstmals in diesem Jahr in Österreich Temperaturen über 30 Grad gemessen worden sind, sind in der Nacht vor allem der Osten Österreichs und mehrere Bundesländer in Deutschland von teils heftigen Unwettern heimgesucht worden. In Hamburg stand etwa der Betrieb am Flughafen still, wodurch zahlreiche Passagier festsaßen, hierzulande sorgten die starken Sturmböen für Hunderte Feuerwehreinsätze. Die Aufräumarbeiten halten weiter an. In Niederösterreich kam ein Mann ums Leben.

Mehr dazu in Heftige Unwetter über Europa