Themenüberblick

Umstrittenes Gesetz in Kraft

Schulpflichtige müssen in Italien ab Herbst Impfungen gegen insgesamt zwölf Krankheiten nachweisen. Das sieht ein umstrittenes Regierungsdekret vor, das am Freitag beschlossen wurde. Rund 800.000 bereits eingeschulte Schülerinnen und Schüler bis zu 16 Jahren verfügen italienischen Medienberichten vom Sonntag zufolge nicht über den per Gesetz vorgeschriebenen Impfschutz und müssen diesen nun nachholen. Ob und wie schnell das umgesetzt werden kann, ist allerdings noch offen.

Lesen Sie mehr …