Armenier in der Türkei vor Lösung im Patriarchenstreit

Aram Atesyan, kommissarisches Oberhaupt der armenischen Christen in der Türkei, hat gestern seinen Amtsverzicht mitgeteilt. Das öffnet möglicherweise den Weg zur Neuwahl eines Patriarchen. Die Gemeinde habe „die nötigen Signale erhalten, um an den Wahlen weiterzuarbeiten“, heißt es in der Erklärung. Die armenische Gemeinde ist mit rund 60.000 Mitgliedern die größte christliche Minderheit der Türkei.

Mehr dazu in religion.ORF.at