„Echte Rote“ wollen bei Nationalratswahl antreten

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Wem die SPÖ nicht rot genug ist, der könnte bei der Nationalratswahl eine Alternative haben. Unter dem Titel „Echt Rot“ haben sich einige Initiatoren u. a. aus dem Umfeld von Wien Anders zusammengefunden, um eine Kandidatur zusammenzubringen.

Man versteht sich als offene Liste für alle linken Kräfte. Ein erstes Vernetzungstreffen gibt es am 10. Juni.

Einen Themenanriss der Initiative gibt es auch schon: Solidarität, Flüchtende, die Angst vor sozialem Abstieg, neoliberale Agenda und Steuerflucht von globalen Playern.