Themenüberblick

Ungarn, Polen, Tschechien drohen Strafen

Wegen ausbleibender Aufnahme von Flüchtlingen leitet die EU-Kommission gegen Ungarn, Polen und Tschechien Vertragsverletzungsverfahren ein. Die Behörde beschloss am Dienstag in Straßburg ein rechtliches Vorgehen gegen die drei Länder. Mögliche Konsequenzen sind schwerwiegend: Es kann es zu einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof kommen, am Ende drohen empfindliche Geldbußen.

Lesen Sie mehr …