Fronleichnam: Katholiken gehen „auf die Straße“

Die katholische Kirche feiert heute das Hochfest Fronleichnam. Zu den Festprozessionen in den heimischen Pfarren werden nach Schätzungen wieder bis zu zwei Millionen Gläubige erwartet. Zu Fronleichnam bezeugen Katholiken ihren Glauben an die leibliche Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie. Der Name des Festes leitet sich ab aus dem mittelhochdeutschen „vrone licham“ - Leib des Herrn.

Mehr dazu in religion.ORF.at