Themenüberblick

Fluchtkorridore für Eingeschlossene

Die Rückeroberung der irakischen Stadt Mossul von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) kostete viele Unbeteiligte das Leben. Laut den Vereinten Nationen wurden Hunderte Zivilisten getötet, darunter viele Kinder. Auch in Mossul missbrauche der IS die Menschen als lebende Schutzschilde, so die UNO. Bis zu 150.000 Zivilisten sind in der umkämpften Altstadt immer noch gefangen, ohne Lebensmittel und Wasser. Am Samstag gelang es zumindest Hunderten Bewohnern, über Fluchtkorridore zu entkommen.

Lesen Sie mehr …