Themenüberblick

Alle Angeklagten schuldig gesprochen

Im Februar 2015 ist der prominente russische Oppositionelle Boris Nemzow in unmittelbarer Nähe zum Kreml durch vier Schüsse in Rücken und Hinterkopf getötet worden. Am Donnerstag wurden fünf Männer von einem Moskauer Militärgericht für schuldig befunden. Die Anklage war von einem Auftragsmord ausgegangen. Die aus Tschetschenien stammenden Angeklagten hatten sich nicht schuldig erklärt. Über ein Strafmaß ist noch nicht entschieden. Nemzows Familie vermutete die Hintermänner in der tschetschenischen Führung.

Lesen Sie mehr …