Themenüberblick

„Ich will Vollgas geben“

Es ist der Favorit geworden: Martin Kusej übernimmt mit 1. September 2019 die Spitze des Wiener Burgtheaters. Diese Personalentscheidung präsentierte Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) am Freitag in Wien der Presse. Er habe sich nicht beworben, „ich wurde gefragt“, sagte Kusej. Am Residenztheater in München, wo er noch bis 2021 als Intendant unter Vertrag ist, habe er eine Ausstiegsklausel. In Wien wolle er nun „Vollgas geben“, so Kusej. Einen genauen Spielplan oder seine Ideen zu einem Umbau im Ensemble könne er noch nicht präsentieren, so der designierte Direktor - dennoch skizzierte er erste Pläne.

Lesen Sie mehr …