Jackie Chan in chinesischen Propagandavideos

Seit Juli werden in chinesischen Kinos vor den Filmen Propagandavideos gezeigt, die die „zentralen Werte des Sozialismus“ rühmen. Das teilten Regierungskreise der Nachrichtenagentur AFP mit. In einem Video ist auch der bekannte Schauspieler Jackie Chan zu sehen.

Andere lokale Film- und Fernsehberühmtheiten sind ebenfalls darum gebeten worden, in den mehrminütigen Clips aufzutreten, so die Zeitung „China Youth Daily“. Die Videos feiern den „Chinesischen Traum“, der von Chinas Präsident Xi Jinping unterstützt wird. Die Clips wurden von der Staatsverwaltung für Presse, Publikationen, Radio, Film und Fernsehen (SAPPRFT) in Auftrag gegeben.

„Akzeptanz vorantreiben“

„Das Ziel ist es, die Prinzipien und die Politik der Kommunistischen Partei der Öffentlichkeit besser verständlich zu machen und deren Akzeptanz voranzutreiben“, so „China Youth Daily“. In einem der Clips erklärt ein Schauspieler laut der Tageszeitung „Global Times“: „Egal was Sie tun, sobald Sie das Land, die Gesellschaft, die Nation und die Familie achten, helfen Sie dabei, den ‚Chinesischen Traum‘ zu verwirklichen.“

Die Meinungen zur Kampagne sind jedoch geteilt: „Viele kommen später in die Vorstellung, um die Videos nicht sehen zu müssen, andere haben sich bereits nach dem Film über die Clips beschwert“, erklärte ein Kinomitarbeiter gegenüber „Global Times“. Seit seiner Machtübernahme im Jahr 2012 hat Präsident Xi mehrere ideologische Kampagnen gestartet, die die Bevölkerung mobilisieren sollen.