Themenüberblick

USA für „härtere Maßnahmen“

Der Abschuss einer Interkontinentalrakete durch Pjöngjang versetzt Südkorea und die USA in Alarmbereitschaft. Erstmals scheint die Gefahr, eine mit Atomsprengköpfen ausgestattete Rakete könnte von Nordkorea aus die USA erreichen, real. Diktator Kim Jong Un nannte seine Rakete ein „Geschenk“ für die „amerikanischen Bastarde“ zum Unabhängigkeitstag der USA. Als Reaktion simulierten die beiden Verbündeten bei einer Übung am Mittwoch einen Angriff auf Nordkorea - um „eine starke Botschaft der Warnung“ zu senden. Die USA kündigten „härtere Maßnahmen“ an - welche genau, blieb ungesagt.

Lesen Sie mehr …