Themenüberblick

Langes Warten hat ein Ende

Über ein Jahr hat Irmgard Griss aus ihrer politischen Zukunft ein - relativ offenes - Geheimnis gemacht, nun gibt es die Bestätigung: Die ehemalige unabhängige Präsidentschaftskandidatin will auf der NEOS-Liste bei der Nationalratswahl antreten. Das sagte die ehemalige Höchstrichterin gemeinsam mit Parteichef Matthias Strolz am Donnerstag. Griss tritt als Unabhängige mit einer „Wildcard“ an, für die tatsächliche Kandidatur braucht es nun noch einen Beschluss der Mitgliederversammlung. Die Kandidatur soll sich auch im Namen der Liste niederschlagen - und für einen zweistelligen Wahlerfolg sorgen.

Lesen Sie mehr …