Schriftsteller Peter Härtling gestorben

Der Schriftsteller Peter Härtling ist tot. Der vielfach ausgezeichnete deutsche Autor starb heute im Alter von 83 Jahren nach kurzer, schwerer Erkrankung.

Sein Lebensthema sei der Umgang mit Erinnerung, sagte Härtling einmal. Unter dem Titel „Leben lernen“ schrieb er seine Erinnerungen nieder. „Sie wären fast mein Vermächtnis geworden“, sagte Härtling damals. Kurz vor dem Erscheinen des Buches, kurz vor seinem 70. Geburtstag, hatte er einen schweren Herzinfarkt und einen Gehirnschlag erlitten.

Die Sätze am Ende des Buches klangen prophetisch: „Es treten auch Schmerzen auf, die ich vorher nicht kannte. Sie gehören dem Ich, das ich noch werde.“

Mehr dazu in oe1.ORF.at