Themenüberblick

Brandstiftung vermutet

Seit Tagen wütende Brände sorgen weiterhin für einen Großeinsatz auf dem Vesuv. Die Feuerfront ist am Mittwoch nochmals angewachsen und die Zerstörung wird in Medienberichten bereits mit dem letzten Ausbruch verglichen - im Gegensatz zum Jahr 1944 stehe der Vulkan diesmal aber wegen Brandstiftung „in Flammen“. Auch in anderen italienischen Regionen sind die Einsatzkräfte im Dauereinsatz. Allein am Dienstag wurden italienweit über 1.130 Wald- und Buschbrände gemeldet.

Lesen Sie mehr …