Europa League: Sturm strebt nach perfektem Start

Nach Altach steigt heute auch Sturm Graz in die Qualifikation zur Europa League ein. Die Steirer bekommen es in der zweiten Runde mit dem montenegrinischen Vertreter Mladost Podgorica zu tun.

Im Hinspiel zu Hause wollen die Grazer einen perfekten Start in die Europacup-Saison hinlegen und die Tür in die dritte Runde weit aufstoßen. Denn Podgorica soll nur der Auftakt zu einer langen Reise auf europäischer Ebene sein. „Wir wollen möglichst weit kommen“, so Trainer Franco Foda.

Mehr dazu in sport.ORF.at