Wimbledon: Marach nach Marathon im Doppel-Finale

Oliver Marach steht in Wimbledon zum ersten Mal in seiner Karriere in einem Grand-Slam-Finale - und das an seinem 37. Geburtstag am Sonntag. Der Steirer musste jedoch nicht nur in seinem Tennisleben lange auf diesen Erfolg warten, sondern auch heute im Halbfinale des Herren-Doppel-Bewerbes. Mit seinem kroatischen Partner Mate Pavic rang Marach seine kroatischen Gegner nach 4:35 Stunden nieder. Dabei nahm alleine die Entscheidung im f├╝nften Satz knapp zwei Stunden in Anspruch.

Mehr dazu in sport.ORF.at