Rasierklingenstreit: Gericht stoppt billigen Ersatz

Wer sich gerne nass rasiert, kennt das Spiel: Der Rasierer ist billig - die Ersatzklingen sind teuer. Denn damit verdienen Hersteller wie Wilkinson und Gillette am Ende ihr Geld.

Weil Wilkinson unlängst eine billigere Ersatzklinge für den Nassrasierer Mach3 des Konkurrenten Gillette auf den Markt brachte, sah dieser sein Patent verletzt und klagte. Nun ist der Streit vor einem deutschen Gericht entschieden - die billige Ersatzklinge muss wieder vom Markt verschwinden.

Mehr dazu in Vorrat bleibt im Handel