Burn-out-Studie: Junge und Ältere besonders gefährdet

Laut einer aktuellen Studie quer durch die Berufsgruppen sind in Österreich acht Prozent von Burn-out betroffen, weitere 19 Prozent im Problemstadium. Besonders gefährdet sind Arbeitnehmer unter 30 und über 50: Während sich Junge oftmals zu sehr in den Beruf stürzen, leiden ältere Arbeitnehmer laut der Studie oft unter scheinbarer oder tatsächlicher Abnahme der Leistungsfähigkeit.

Ein entscheidender Faktor für die Burn-out-Gefahr ist laut der Studie die Arbeitszeit. Aber auch das Klima am Arbeitsplatz zählt.

Mehr dazu in Belastungsfaktoren Angst und Überlastung