Erster easyJet-Flug unter österreichischem Hoheitszeichen

Die britische Billigfluggesellschaft easyJet hat ihre EU-Lizenz aus Österreich in der Tasche. Die Behörden in Wien haben die Genehmigungen erteilt. Damit ist die neue easyJet Europe ab sofort in Betrieb, teilte die Airline heute mit.

Das erste Flugzeug von easyJet unter österreichischem OE-Hoheitszeichen fliegt zur Stunde gerade von London nach Wien und wird um 10.35 Uhr am Flughafen Wien-Schwechat landen.

Die Ummeldung der rund 110 Flugzeuge, die für den EU-Betrieb abgestellt werden, wird auf die neue Steuerungsfirma easyJet Europe im Lauf der kommenden zwei Winter erfolgen, hieß es. Jedenfalls aber vor dem „Brexit“.

Gerüstet für den „Brexit“

Mit dem Standbein in Wien rüstet sich die britische Airline für den Austritt Großbritanniens aus der EU. EasyJet wird eine „paneuropäische“ Airlinegruppe mit drei Fluggesellschaften: in Großbritannien, Österreich und der Schweiz.