Themenüberblick

Kein Hinweis auf österreichische Opfer

Nach dem schweren Erdbeben auf der griechischen Insel Kos vergangene Nacht sitzt der Schock in der Urlaubsregion tief. Zwei Touristen wurden in einer Bar von Trümmern tödlich getroffen. Rund 120 Menschen wurden verletzt. Es gebe keine Hinweise darauf, dass Österreicher unter den Opfern sind, teilte das Außenministerium mit.

Lesen Sie mehr …