EU will Fahrverbot für manipulierte Autos

Die EU-Kommission verliert laut Berichten der „Süddeutschen Zeitung“ und der „Wirtschaftswoche“ (Freitag-Ausgaben) im Abgasskandal die Geduld mit Mitgliedsstaaten und Autoherstellern. In einem Schreiben an alle EU-Verkehrsminister fordere Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska, dass manipulierte Fahrzeuge radikal aus dem Verkehr gezogen werden. Sollten betroffene Autos von VW bis Ende dieses Jahres nicht umgerüstet sein, müssten sie ab 2018 stillgelegt werden. Zugleich werfe die EU-Kommission nationalen Prüfbehörden Versagen vor.

Mehr dazu in „Erwarte Rückrufquote von 100 Prozent“