Amoklauf mit Kettensäge in Schaffhausen

Amokalarm im schweizerischen Schaffhausen: Die Polizei hat heute Vormittag Teile der Altstadt abgeriegelt. Grund dafür sei eine „Sonderlage“. Inzwischen gab die Polizei bekannt, dass es mehrere Verletzte gab.

Sie bestätigte zwischenzeitlich auch, dass der Mann mit einer Motorsäge bewaffnet gewesen sei. Der Täter sei identifiziert, teilte die Polizei weiter mit. Die Fahndung laufe auf Hochtouren. „Es handelt sich beim Fall nicht um einen Terrorakt“, so die Behörden.

Schaffhausen liegt westlich von Konstanz am Bodensee. Fünf Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer.