Themenüberblick

„Extrem heftig und schwer einzudämmen“

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften und Löschflugzeugen haben Feuerwehr und Zivilschutz am Dienstag in Südfrankreich und auf Korsika weiter gegen die dort wütenden schweren Waldbrände angekämpft. Im Kampf gegen die Flammen gab es bereits mehrere Verletzte - Tausende Hektar wurden zerstört. Als „extrem heftig und schwer einzudämmen“ wurde vom zuständigen Präfekten ein Feuer nahe dem berühmten Cote-d’Azur-Badeort Saint-Tropez bezeichnet. „Apokalyptisch“ seien die Brände laut einem Augenzeugen aber auch auf Korsika.

Lesen Sie mehr …