Fünf Anarchisten in Florenz festgenommen

Die italienische Polizei hat in Florenz fünf Anarchisten festgenommen. Das teilte die Polizei heute mit. Die fünf Männer werden für die Verletzung eines Polizisten bei einem Sprengstoffanschlag am 1. Jänner verantwortlich gemacht.

Bei der Explosion eines Pakets vor einer Buchhandlung mit rechtsextremen Publikationen in Florenz war zu Neujahr 2017 ein Sprengstoffexperte der Polizei schwer verletzt worden. Der Beamte verlor durch das Unglück eine Hand und ein Auge. Das Geschäft hatte Verbindungen zu der neofaschistischen Bewegung Casa Pound. Das Paket war mit einem Zeitzünder ausgestattet.