D: Mann bei Familienfeier mit Samuraischwert getötet

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Mit einem Samuraischwert soll ein 38-Jähriger seinen Cousin nach einem Streit auf einer Familienfeier in der Nähe von Bergisch Gladbach (Nordrhein-Westfalen) getötet haben. Der mutmaßliche Täter und sein 48-jähriger Cousin hätten sich aus bisher ungeklärten Umständen gestern Abend auf einer Familienfeier gestritten, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

Daraufhin habe der angetrunkene 38-Jährige zu einem Samuraischwert gegriffen und seinen Verwandten schwer verletzt. Das Opfer starb an Ort und Stelle. Der 38-Jährige wurde von der Polizei ohne Widerstand festgenommen. Die Polizei Köln ermittelt. Der mutmaßliche Täter wird heute dem Haftrichter vorgeführt.