Themenüberblick

„Schuld auf beiden Seiten“

Auf die rassistischen Ausschreitungen in Charlottesville hat US-Präsident Donald Trump zunächst nur zögerlich reagiert, sie dann doch verurteilt. Nun verteidigt er seine erste Reaktion und gibt erneut beiden Seiten die Schuld. Es seien längst nicht nur Rassisten und Nationalisten auf der Straße gewesen. Die Medien hätten wieder sehr unfair berichtet. Ex-Ku-Klux-Klan-Chef David Duke gratuliert Trump für seinen „Mut, die Wahrheit“ zu sagen.

Lesen Sie mehr …