Themenüberblick

Verdächtiger spricht von Unglück an Bord

Wende im Fall um das gesunkene dänische U-Boot und die verschwundene Journalistin: Der Kapitän und Konstrukteur sagt nun aus, die Frau sei an Bord tödlich verunglückt. Er habe sie dann in einer Bucht bestattet. Der 46-Jährige steht im Verdacht, sein U-Boot absichtlich zum Sinken gebracht zu haben, und sitzt in Untersuchungshaft. Jetzt wird die Leiche der Journalistin gesucht.

Lesen Sie mehr …