Gemeinsame Militärübung der USA und Katars

Fallschirmspringer aus den USA und Katar haben gestern ein gemeinsames Manöver absolviert. Mehr als 40 Fallschirmspringer hätten an der Übung „Freundschaftssprung“ teilgenommen, teilte das US-Militär mit. Es handle sich um eine Routineübung, die die „solide Beziehung zwischen beiden Ländern“ widerspiegle, hieß es in der Erklärung. In der Region herrschen derzeit starke Spannungen.

Saudi-Arabien sowie seine Verbündeten Bahrain, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emirate hatten Anfang Juni ihre diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen und eine Blockade verhängt. Sie werfen dem gasreichen Golfemirat vor, Terrororganisationen zu unterstützen und zu enge Beziehungen zu Riads Rivalen Iran zu unterhalten. Katar weist die Vorwürfe zurück.

Saudi-Arabien ist auch ein Verbündeter der USA. Seit der Katar-Krise hielten die USA bereits ein Marinemanöver mit dem Golfemirat ab. Die USA unterhalten dort einen großen Militärstützpunkt.