Steirer seit Mittwoch verschollen

Die Suche nach acht Vermissten - darunter auch ein Ehepaar aus der Steiermark - nach dem gewaltigen Bergsturz im Schweizer Bondasca-Tal ist am Freitag wiederaufgenommen worden. Mit Hubschraubern, Hunden und Wärmekameras wollen die Rettungskräfte die Verschollenen finden. Die Suche ist intensiv, wurden doch weite Teile des Tales verschüttet. Die Wanderer, die in Zweiergruppen unabhängig voneinander unterwegs sind, gelten seit Mittwoch als nicht auffindbar - die Zeit drängt.

Lesen Sie mehr …