40 Vermisste nach Hauseinsturz in Mumbai

Beim Einsturz eines Wohnhauses in der indischen Millionenstadt Mumbai ist mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Rund 40 weitere wurden noch vermisst, wie die Einsatzkräfte heute mitteilten. Die Zahl der Toten durch Starkregen und Überschwemmungen in Mumbai stieg damit auf elf.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Das vierstöckige Wohnhaus in dem dicht besiedelten Viertel Bhendi Bazaar stürzte in der Früh ein.

Mehr als 40 Rettungskräfte waren im Einsatz. Sie konnten vier Bewohner aus den Trümmern retten. Ein weiterer Mensch wurde tot geborgen.

In Südasien herrscht derzeit Monsun. Durch die Überschwemmungen infolge der heftigen Regenfälle kamen in den vergangenen Wochen in Indien, Nepal und Bangladesch mehr als tausend Menschen ums Leben.