Neonazi-Vorwürfe gegen Initiatorin der „Oma-Revolte“

SPÖ, ÖVP, Grüne und Katholischer Familienverband haben ihre Teilnahme an der „Oma-Revolte“ abgesagt. In Wien sollte für gerechtere Pensionen für Frauen demonstriert werden. Doch gegen die Veranstalterin gibt es Neonazi-Vorwürfe.

Mehr dazu in wien.ORF.at